Reitunterricht & Ausbildung

Hier hast Du eine Übersicht über meine Dienstleistungen, die auch Mobil buchbar sind. Gern komme ich zu Dir und Deinem Pferd in den Stall beziehungsweise auf die Reitanlage.

Fahrten im Umkreis von 10km rund um 53489 Sinzig sind kostenfrei – darüber hinaus werden 0,30€ pro gefahrenen Kilometer berechnet.

Natural Horsemanship – Bodenarbeit

CoWrinna - Natural-Horsemanship
  • Ausbildung und Gymnastizierung des Pferdes am Boden mit Knotenhalfter und Arbeitsseil
  • Vermittlung von Dressurlektionen an der Hand vom Boden aus
  • Prägungstraining:  Vertrauen – Respekt – Gefühl
  • Natural Horsemanship: 7 Spiele nach Parelli
  • Gehorsams- und Geschicklichkeitstraining (WBO)
  • Gelassenheitstraining (angelehnt an die GHP der FN)
  • Vorbereitung zum freien Arbeiten mit dem Pferd ohne Seil (Liberty)
  • Liberty (spielerisches Arbeiten des Pferdes ohne Halfter & Arbeitsseil)
  • LineFreeCollection (Freiheitsdressur und Erarbeiten von Dressurlektionen „frei“ vom Boden aus)

Dressur

CoWrinna - Dressur
  • Dressurmäßige Grundausbildung von Reiter und Pferd in allen Grundgangarten nach den Grundsätzen der FN-Reitlehre und FN-Ausbildungsskala.
  • Dressurmäßige Ausbildung von Reiter und Pferd in allen Grundgangarten nach den Grundsätzen der FN-Reitlehre in Kombination mit der Natural Horsemanship-Methode (reitweisenübergreifend)
  • Schulung der Balance von Pferd und Reiter
  • Erlernen der korrekten Hilfengebung und Einwirkung auf das Pferd
  • Vermittlung des zügelunabhängigen Sitzes
  • Gymnastizierung von Reiter und Pferd zur Verbesserung von Takt und Losgelassenheit
  • Individuelle Hilfestellung bei Anlehnungs- und Rittigkeitsproblemen
  • Reiten von Hufschlagfiguren, Übergängen und Lektionen in allen Grundgangarten
  • Förderung der Geraderichtung und Verbesserung der Durchlässigkeit
  • Erarbeitung von versammelnden Lektionen
  • Aufgabenreiten
  • Dressurmäßiges Reiten im Gelände
  • Dressurmäßige Springgymnastik

Einzelunterricht á 45 Minuten

Gruppenunterricht auf Anfrage

Tages- / Wochenendkurse auf Anfrage

Linefree Freestyle Riding

CoWrinna - Linefree-Freestyle-Riding
  • Dressurmäßige Grundausbildung von Reiter und Pferd ohne Zügeleinwirkung / Trense
  • Reitweisen übergreifende Gynmastizierung des Pferdes unter dem Sattel ohne Zügelverbindung
  • Entwicklung eines ausbalancierten, zügelunabhängigen Sitzes und der gezielten Einwirkung auf das Pferd
  • Verbesserung der aktiven Losgelassenheit, Selbstvertrauen, Durchlässigkeit und Gehorsam
  • Heranführung an das zügellose Reiten von Dressurlektionen bis hin zur Versammlung (nach LineFreeCollection von Honza Blaha)

Einzelunterricht a 45 Minuten

Gruppenunterricht auf Anfrage

Tages- / Wochenendkurse auf Anfrage

Caprilli

CoWrinna - Caprilli
  • Kombination aus Dressur- und Springmäßiger Arbeit über Stangen, Cavaletti und kleine Hindernisse, sowie Gymnastikreihen
  • Abwechslungsreich und gymnastizierend für Reiter und Pferd
  • Verbesserung der Balance, Beweglichkeit und Aufmerksamkeit in allen Grundgangarten
  • Förderung der Losgelassenheit, Geschicklichkeit, Rückentätigkeit und Schwung
  • Heranführung an die Springmäßige Arbeit und Ausbildung von Reiter und Pferd

Einheit a 45 Minuten

Gruppenuntericht auf Anfrage

Tages- / Wochenendkurse auf Anfrage

Geländereiten

CoWrinna - Geländeausbildung
  • Heranführen an das Reiten im Gelände in allen Grundgangarten
  • Reiten in unterschiedlichen Geländeformen
  • Dressurmäßiges Reiten im Gelände
  • Überwinden von natürlichen Geländehindernissen
  • Reiten im Gruppenverband
  • Verhalten im Strassenverkehr und Begegnung mit anderen Verkehrsteilnehmern in Wald und Flur
  • Reitwegerecht
  • Sicherheitsaspekte / Verhalten in Gefahrensituationen
  • Orientierung und Navigation mit Karten, Kompass und GPS
  • Planung und Durchführung von Wanderritten
  • Vorbereitung in Theorie und Praxis zur Prüfung „Pferdeführerschein Reiten“ nach APO (vormals Deutscher Reitpass FN)

Einzelunterricht a 45 Minuten

Gruppenunterricht auf Anfrage

Tages- / Wochenendkurse auf Anfrage

TREC – Orientierungsreiten als Wettkampf

CoWrinna - TREC-Orientierungsreiten
  • Heranführung an das wettkampfmäßige Orientierungsreiten „TREC“
  • Vorbereitung auf den POR Orientierungsritt: Reiten und Navigation mit Karte & Kompass mit Tempovorgaben in fremden Gelände (POR – Parcours d’Orientation et de regularité)
  • Vorbereitung auf die Rittigkeitsprüfung mit Gangartentest (MA – Maîtrise des Allures)
  • Vorbereitung für den Geschicklichkeit – Geländeritt (PTV – Parcours en Terrain Varié)

Einzelunterricht a 45 Minuten

Gruppenunterricht auf Anfrage

Tages- / Wochenendkurse auf Anfrage

Was ist TREC-REITEN?

TREC steht für „Techniques de Randonnée Equestre de Compétition“ und kommt, wie der Name schon vermuten lässt, aus Frankreich. Dort diente die Sportart ursprünglich dazu, professionelle Wanderreit-Führer auszubilden und zu prüfen. TREC konnte sich schnell als populäre Sportart etablieren und wurde überregional bekannt und beliebt.

Mittlerweile erfreut sich der TREC-Sport zunehmend weltweiter Beliebtheit, auch in Deutschland konnten in den letzten Jahren vermehrt Freunde und Fans gewonnen werden.

Die Reitsportdisziplin TREC findet sich bei der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) im Bereich der Breitensportlichen Wettbewerbe (WBO) wieder und unterliegt darüberhinaus den internationalen Regularien der FITE (Fédération Internationale de Tourisme Equestre).

Sport- und ambitionierte Freizeitreiter sind von der Vielseitigkeit dieser Disziplin begeistert und motiviert. Verbindet TREC doch das Naturerlebnis mit der Orientierung in unbekanntem Gelände. Abwechslungsreiche und nützliche Herausforderungen beim Geländeparcours, die dem täglichen Zusammenspiel von Ross und Reiter entnommen sind, ergänzen und runden den Wettbewerb ab.

POR (Orientierungsritt)

Entsprechend der Geschichte des Sportes, das Herzstück der Prüfungen. Zwischen 20 und 40 km, je nach Leistungsklasse, werden nach Karte, Kompass und Stoppuhr mit entsprechenden Tempovorgaben geritten. Zu Begin haben die Teilnehmer 20 Minuten Zeit, die Strecke von der offiziellen topographischen Karte des Veranstalters auf ihre eigenen Karten zu übertragen.

Auf der Strecke sind vom Veranstalter mehrere Kontrollpunkte eingerichtet, die während des Rittes zu finden sind, deren Position dem Reiter allerdings unbekannt ist.

Diese Kontrollpunkte dienen dazu, vorgegebene Idealzeiten von einem Punkt zum anderen zu überprüfen. Bei jedem Kontrollpunkt erhält der Reiter die Information, welche Durchschnittsgeschwindigkeit er im nächsten Abschnitt einzuhalten hat. An einem solchen Stopp können auch tierärztliche Gesundheitsprüfungen durchgeführt werden. Exzellente Fähigkeiten im Kartenlesen ermöglichen es dem Reiter, sein Pferd zu schonend und dennoch innerhalb der Idealzeit über die Strecke zu bringen.

MA (Rittigkeitsprüfung)

Das Dressurelement des Wettbewerbs ist die MA, eine Gangartenprüfung, bei der das Pferd auf einer zwei Meter breiten und 150m langen Bahn zuerst im langsamen Galopp und anschließend im schnellen Schritt taktklar vorgestellt werden muss. Bahnbegrenzungen dürfen hierbei nicht berührt werden, da sonst, wie bei einem etwaigen Gangartenwechsel, die Aufgabe als nicht erfüllt gilt.

PTV (Geländeparcours)

Die Geländeparcoursstrecke ist etwa 2,5 – 5 km lang und muss in einer vorab vorgegebenen Zeit (12 – 14 km/h) bewältigt werden. Sie beinhaltet 16 natürliche oder auch künstliche Hindernisse, z.B. Hecken, Baumstämme, Gräben, sowie Auf- und Absprünge als Sprunghindernisse. Trailhindernisse wie Brücke, Treppe, Tor, Gasse oder Stillstand können als Dressur- bzw. Gehorsamsprüfungen eingebaut sein. Der PTV ist aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit und den herausfordernden Hindernissen für Zuschauer der abwechslungsreichste Programmpunkt des Wettbewerbs.

Die Wettbewerbe im Orientierungsreiten werden nach dem Regelbuch der FITE („Fédération Internationale de Tourisme Equestre“) durchgeführt. Zurzeit arbeiten 22 nationale Organisationen unter dem Dach der FITE zusammen.

In Deutschland ist der TREC Sport über den TREC Deutschland e.V. organisiert.

Neben Einzelstarts und um den Einstieg in das TREC Reiten zu erleichtern, werden einige Wettbewerbe und Klassen auch für Duo’s oder Gruppenreiter angeboten. Dies ermöglicht weniger erfahrenen Reitern und Pferden gemeinsam Erfahrungen in der Wettbewerbssituation zu sammeln, bevor Sie sich an einen Einzelstart heranwagen möchten.

Leistungsklassen

POR (Orientieungsritt)
TREC 20 Orientierung + Topografie 15-25km
TREC 30 (EM/WM Junioren) + leichte techn. Aufgabe 25-35 km
TREC 40 (EM/WM Senioren) + Point-to-Point, Kompassstrecke  35-45 km
MA (Gangartentest)
TREC 20 150 Meter
TREC 30 (EM/WM Senioren) 150 Meter
TREC 40 (EM/WM Senioren) 150 Meter
PTV (Geländeparcours)
TREC 20 12-16 Hindernisse 1 – 3 km
TREC 30 (EM/WM Senioren) 16 Hindernisse 1,5 – 5 km
TREC 40 (EM/WM Senioren) 16 Hindernisse 1,5 – 5 km

Distanzreiten – „Marathon zu Pferd“

CoWrinna - Distanzreiten
  • Betreuung von Reiter und Pferden auf nationalen und internationalen Distanzwettbewerben
  • Trainingsplanung, Saisonvorbereitung, Schulung von Taktik und Tempo
  • Vom Einführungsritt bis zum Hundertmeiler
  • Versorgung von Reiter & Pferd Vor, Während und Nach dem Wettkampf
  • Vorstellen des Pferdes bei Tierarztkontrollen
  • Organisation Transport und Ausrüstungszusammenstellung

Meine eigenen Erfahrungen in Sachen pferdeschonender Ausbildung, Training und Wettkampfvorbereitung von Distanzpferden und Reitern vom ersten Einführungsritt, über Mehrtagesritte bis hin zur langen Strecke gebe ich gerne weiter.

Entsprechendes Seminarangebot auf Anfrage

Springen

CoWrinna - Springen
  • Grundlagenvermittlung in der Springausbildung
  • Sitzschulung Entlastungssitz – Leichter Sitz – Springsitz
  • Überwinden von Einzelhindernissen, Kombinationen und Hindernisfolgen
  • Parcoursspringen

Longe

  • Sitzschulung und Korrektur des Reiters
  • Verbesserung der Beweglichkeit und Balance von Reiter und Pferd
  • Anfängerunterricht
  • Anlongieren
  • Theorie zum Thema sicheres und korrektes Longieren und Ausrüstung
  • Heranführung and das Longieren über Stangen und Hindernisse
  • Doppellonge nach den Grundsätzen der FN-Ausbildungsskala
  • Gymnastizierendes und abwechslungsreiches Longieren mit Elementen aus dem Natural Horsemanship

Für Erwachsene und Junge Reiter, Wiedereinsteiger, Anfänger mit eigenem Pferd

Beritt

CoWrinna - Beritt
  • Ausbildung des Pferdes am Boden
  • Aus- und Weiterbildung durch zielgerichtete Gymnastizierung und Förderung des Pferdes unter dem Sattel
  • Verbesserung der Losgelassenheit des Pferdes unter dem Sattel
  • Förderung der Reaktion auf feine reiterliche Hilfen und Verbesserung der Durchlässigkeit
  • Hilfestellung bei Ausbildungsfehlern und Lösung von Rittigkeitsproblemen
  • Gymnastizierung, Aus- und Weiterbildung in die nächste Leistungsklasse Ihres Pferdes durch mich.
  • Verbesserung Ihres Vertrauensverhältnisses zu Ihrem Pferd durch eine Kombination aus Beritt und Individuellem Reitunterricht
  • Erhaltung des Trainingszustandes des Pferdes, wenn Sie z.B. gerade selbst nicht Reiten können, aber Ihr Pferd professionell beschäftigt und gearbeitet werden soll.

Je nach Wunsch und Umfang ist sowohl Teilberitt als auch Vollberitt möglich.

Inhalte und Dauer nach individueller Absprache

Unterbringung vor Ort möglich

Darüber hinaus Erstellung von Trainingsplänen, auch zur individuellen Wettkampfvorbereitung und Trainingskontrolle möglich

Gerne unterbreite ich Dir ein maßgeschneidertes Ausbildungsangebot

Verladetraining

CoWrinna - Verladetraining
  • Heranführen an ein stressfreies Verladen des Pferdes in einen Pferdetransporter/ Anhänger
  • Verladetraining nach Natural Horsemanship Art
  • Pferd Vorwärts und Rückwärts sicher und vertrauensvoll in den Anhänger ein- und ausladen
  • Pferde spielerisch selbständig in einen Pferdetransporter ein- und aussteigen lassen
  • Ausrüstungs- und Anhängerberatung
  • Vermittlung der sicheren und zielführenden Verladetechniken
  • Unterweisung in die Sicherheitsaspekte beim Verladen und Transport von Pferden
  • Vermittlung tierschutzrelevanter Elemente beim Verladen und Transport von Pferden.
  • Darüber hinaus unterrichte ich Dich gern zum Thema Urlaubs- und Reiseplanung, sowie Pferde-Transport national und international

Einzelunterricht a 45min

Gruppenunterricht auf Anfrage

Tageskurs Verladetraining auf Anfrage

Wandern mit Pferd & Hund

CoWrinna - Wanderreiten
  • Heranführung an das Wanderreiten
  • Wandern mit Pferden als Naturerlebnis
  • Individuelles Training zur Vorbereitung auf Eintages- und Mehrtages-Wanderritte
  • Ausrüstungsberatung (Sattel, Zaumzeug, Gepäcklösungen, Bekleidung Hufschutz)
  • Berittführer
  • Beratung, individuelle Tourplanung und Durchführung von Wanderritten nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen Ihres Pferdes.
  • Dauer, Schwierigkeitsgrad, Start/Zielpunkt, Transport, Unterkunft (vom Heustadl bis Luxus) usw. ganz nach Ihren Wünschen und dem Fitnessgrad des Pferdes.

Mit Pferden in den schönsten Regionen Deutschlands und Westeuropa Urlaub machen

  • Eifel
  • Schwarzwald
  • Elsass
  • Vogesen

Gerne unterbreite ich Dir ein individuelles Angebot.

zur Terminanfrage